WINTER 21 NEU

Liebe Freunde!

Ein besonderes Jahr mit besonderen Herausforderungen.
Darum denken und organisieren wir den Winter 21 neu:

  • unser Powerfrühstücksbuffet - alt bewährt und heiß geliebt – servieren wir weiterhin täglich - mit großer Sorgfalt und viel Abstand
  • am späten Nachmittag verwöhnen wir Sie mit „soul-food“ und guter Musik
  • der traditionelle Fondueabend bleibt bestehen
  • Getränke aller Art - und zu fast jeder Zeit - sind wie immer an der Hausbar erhältlich und es ist genug Platz, diese mit Abstand zu genießen - mit dem Witz des Tages vom Chef garniert
  • möchten Sie abends nochmal „raus“? Wir buchen gerne einen Tisch in Ihrem Lieblingsrestaurant
  • wir legen besondere Sorgfalt in die Pflege unseres feinen, intimen Wellnessbereiches
  • Ihren Schi Pass erhalten Sie direkt an der Reception
  • wir waschen und desinfizieren unsere Hände ständig
  • wir tragen Masken
  • viele Desinfektionsstationen stehen bereit

Informieren Sie sich hier über die aktuellen Hygienemaßnahmen & Stornobedingungen

Über Details, Ausnahmen und Reiseversicherung: informieren wir in der Angebotskorrespondenz!

DIREKTBUCHER-VORTEILE

WINTER 21 NEU

Liebe Freunde!

Ein besonderes Jahr mit besonderen Herausforderungen.
Darum denken und organisieren wir den Winter 21 neu:

  • unser Powerfrühstücksbuffet - alt bewährt und heiß geliebt – servieren wir weiterhin täglich - mit großer Sorgfalt und viel Abstand
  • am späten Nachmittag verwöhnen wir Sie mit „soul-food“ und guter Musik
  • der traditionelle Fondueabend bleibt bestehen
  • Getränke aller Art - und zu fast jeder Zeit - sind wie immer an der Hausbar erhältlich und es ist genug Platz, diese mit Abstand zu genießen - mit dem Witz des Tages vom Chef garniert
  • möchten Sie abends nochmal „raus“? Wir buchen gerne einen Tisch in Ihrem Lieblingsrestaurant
  • wir legen besondere Sorgfalt in die Pflege unseres feinen, intimen Wellnessbereiches
  • Ihren Schi Pass erhalten Sie direkt an der Reception
  • wir waschen und desinfizieren unsere Hände ständig
  • wir tragen Masken
  • viele Desinfektionsstationen stehen bereit

Informieren Sie sich hier über die aktuellen Hygienemaßnahmen & Stornobedingungen

Über Details, Ausnahmen und Reiseversicherung: informieren wir in der Angebotskorrespondenz!

DIREKTBUCHER-VORTEILE

365 Tage im Jahr nur für Sie da

Kletterurlaub in den Bergen in Vorarlberg, Österreich

Klettersteige in der Vorarlberger Bergwelt

Die Große aus dem Hause Hotel Lech liebt das Klettern – Sommer und Winter gleichermaßen. Sie hat ein paar geheime Routen, aber ein oder zwei verrät sie Ihnen sicher. In und rund um Lech am Arlberg im schönen Österreich finden Sie eine Vielzahl von gebohrten alpinen Kletterrouten, (Winter) Klettersteige und Sportklettergärten zum Bouldern und Klettern für einen tollen Kletterurlaub.

Klettern am Arlberg: neue Perspektiven

Der Schnee ist geschmolzen, die Blumen blühen und der Fels hat sich rausgeputzt und wartet schon ungeduldig in der Sonne auf Sie. Wandern auf dem Lechweg entlang des Lechs ist traumhaft, das Klettern auf Klettersteigen und das Bouldern auf den felsigen Bergmassiven eröffnet eine neue Perspektive. In und rund um Lech am Arlberg gibt es Sportklettergärten, die für Anfänger und Profis gleichermaßen geeignet sind. Wenn Sie doch lieber zuerst einmal schnuppern wollen, dann können wir Ihnen gerne einen Kletterlehrer organisieren. Ein Gaudium für einen Trip mit Freunden, der Familie oder als Incentive für ihre Firma.

Die schönsten Routen rund um Lech für Ihren Kletterurlaub

Das kleine Walserdorf ist umgeben von den schönsten Bergen in den österreichischen Alpen. Das ist natürlich unsere rein subjektive Meinung.

Frau klettern Fels hoch
Im gesamten Arlberggebiet gibt es traumhafte Sportklettergarten
  • Sportklettergarten in Lech am Arlberg – Bürstegger Wändle, Spullerplatte, Rüfikopf uvm.
  • Karhorn 2.416 m – Der Karhorn Klettersteig ist purer Genuss! Er ist in zwei Abschnitte unterteilt und ist für Beginner (1.Teil) und für Fortgeschrittene (2.Teil) genau das Richtige. Das Gipfelkreuz markiert exakt die Hälfte der beiden Abschnitte. Dort kann auch zu- oder abgestiegen werden.
  • Roggalspitze 2.672 m – Die Nordkante der Roggalspitze ist einer der Klassiker am Arlberg direkt am Spullersee. Im IV Schwierigkeitsgrad geht's bis zum Gipfel und, wenn Sie Glück haben, sehen Sie vielleicht sogar ein paar Steinböcke!
  • Rote Wand 2.753 m – Die Rote Wand ist unser Wetterberg. Am westlichen Ende des Arlberggebiets befindet sich dieser wunderschöne Berg mit dem roten Band. Dieser Berg ist definitiv erfahrenen Kletterern vorbehalten. Die Routen sind zwischen dem IV und X Grad angesiedelt.
  • Schlechtwetterprogramm – Feilen Sie an Ihrer Technik in der Kletterhalle in Lech am Arlberg.

Für ganz besondere Tipps müssen Sie unsere Große fragen. Die hat schon fast jeden Gipfel im Arlberggebiet erklommen.

Klettergärten am Arlberg in Vorarlberg

Ihrem Bewegungsdrang können Sie auch in den Klettergärten freien Lauf lassen.

  • Klettergarten am Rüfikopf auf 2.300 m mit unbeschreiblichem Weitblick - mit einfachen bis mittleren Routen perfekt für Einsteiger
  • Klettergarten am Spullersee mit unzähligen Varianten

Hochseilgarten Schröcken

Im höchsten Hochseilgarten Österreichs erwarten Sie 42 Seilparcours, 3 Seilrutschen und eine 150 m lange Flying Fox-Bahn - das ultimative Kletterabenteuer für die ganze Familie.

Zwei Winterkletterer am Arlberg
Der Winterklettersteig am Arlberg ist ein grandioses Abenteuer

Winterklettersteig am Arlberg

Klettergurt an, Ski auf den Rucksack und los geht's. Am Klettersteig geht es am Riffelgrat entlang bis zur Vorderen Rendelspitze bis auf 2.816m am fixierten Stahlsei entlang bis zur Rossfallscharte auf 2.732m. An diesem Punkt können Sie dann entscheiden ob es in Malfontal oder ins Moostal gehen soll. Ein Skiabenteuer der ganz besonderen Art!

Klettern in Österreich im wunderschönen Arlberggebiet hält für jeden etwas bereit. Vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen erwartet Sie hier alles, was das Herz im Kletterurlaub begehrt. Schicken Sie uns gleich Ihre unverbindliche Anfrage oder buchen Sie direkt online. Berg Heil!