Hotel Lech, Alpensport Gmbh & CoKG • Hotel Lech 263, Chesa Rosa 155 A - 6764 LECH am Arlberg • Austria • Tel: +43 5583 2289-0 • Fax: +43 5583 2727 • hotel.lech@lech.at

Schriftsteller aus der Region rund um das Hotel Lech

Vorarlberg und seine Autoren

Hätten Sie es gewusst? Fast jedem ist der eine oder andere der folgenden Autoren bekannt oder hat zumindest von seinen Büchern gehört. Alle diese Schriftsteller haben eines gemeinsam: Sie sind gebürtige Vorarlberger. Wir stellen Ihnen die bekanntesten Namen der Vorarlberger Literaturlandschaft der vergangenen Jahrzehnte vor, deren Literatur es zu überregionalem Ruhm gebracht hat.

Michael Köhlmeier (*1949 in Hard)

Autor Michael Köhlmeier aus Vorarlberg

Michael Köhlmeier (c) Udo Leitner / Deuticke im Paul Zsolnay Verlag

Köhlmeier zählt ohne Zweifel zu den Koryphäen in Vorarlbergs Literaturlandschaft. Bekannt wurde er ab Anfang der 1970er mit Hörspielen im Österreichischen Rundfunk sowie Kurzprosa. Zunächst auch als Musiker tätig, entstand in den vergangenen 30 Jahren ein Romanwerk von beachtlichem Umfang. Viele verbinden Köhlmeier mit seinen Nacherzählungen der Sagen des Klassischen Altertums sowie von Märchen. Seine ebenfalls als Schriftstellerin tätige und als Nachwuchstalent geltende Tochter Paula Köhlmeier verunglückte im Alter von 21 Jahren 2003 tödlich. Diesen Schicksalsschlag verarbeitet Köhlmeier literarisch in seiner Erzählung Idylle mit ertrinkendem Hund (2008).

Robert Schneider (*1961 in Bregenz)

Der Autor von Schlafes Bruder

Robert Schneider (c) Christina Bartsch

Bereits mit seinem Debütroman brachte es Schneider zu großem Erfolg: 1992 erschien Schlafes Bruder, das bisher in 36 Sprachen übersetzt wurde und Eingang in den Schulkanon fand. Es erzählt die groteske Geschichte eines Musikers, der Anfang des 19. Jahrhunderts in einem verschlafenen Vorarlberger Bergdorf aufwächst. Schneider vermischt in seinen Werken altertümliche und moderne Sprachelemente mit eigenen sprachlichen Schöpfungen – ein eigentümlicher Mix, den nicht jeder goutiert. Sein jüngster Roman mit dem Titel Die Offenbarung erschien 2007.

Arno Geiger (*1968 in Bregenz)

Schriftsteller Arno Geiger

Arno Geiger (c) Sebastian Willnow

In Wolfurt in Vorarlberg aufgewachsen, lebt Arno Geiger heute als freier Schriftsteller in Wien. Seit seinem Roman Es geht uns gut (2005), der mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet wurde, ist Arno Geiger einem breiten Publikum bekannt. Darin schildert er das Schicksal dreier Generationen einer Wiener Familie vor dem Hintergrund von siebzig Jahren österreichischer Geschichte. Sein jüngstes Werk Selbstporträt mit Flusspferd handelt vom Erwachsenwerden mit all seinen Wirrungen und seinem Idealismus. Der Charme von Geigers Bücher ergibt sich teils aus der Sprache, die stark österreichisch gefärbt ist.

Vielleicht haben Sie Lust bekommen, zu dem einen oder anderen Werk der hier vorgestellten Autoren zu greifen? Im Sommerurlaub im Hotel Lech in Vorarlberg haben Sie genügend Zeit, sich in Ihre Urlaubslektüre zu vertiefen, beispielsweise im freundlichen Ruheraum unseres Wellnessbereichs.

, , , , , , ,

Comments are closed.